Sind Tangas Bequem?


Wenn Sie darüber nachgedacht haben, ein paar Stringtangas zum Ausprobieren zu bestellen, aber nicht gerade begeistert von der Idee sind, täglich mit einem permanenten Unterhöschen herumzulaufen, haben wir diese Kurzanleitung zusammengestellt, um einige Ihrer dringendsten Fragen zu beantworten.

Um ehrlich zu sein, gibt es keine allgemeingültige Antwort auf die Frage “Sind Tangas bequem? – Genauso wenig wie es so etwas wie einen Tanga in Einheitsgröße gibt!

Aber wenn Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie eine bessere Vorstellung davon haben, ob Tangas das Richtige für Sie sind oder nicht (und Sie werden einige Tipps und Tricks, um das Tragen von Tangas wesentlich komfortabler zu machen auch direkt vor dem Tor). 

Tauchen wir gleich ein.

Sind Tangas bequem?

Wir können Ihnen gleich sagen, dass, wenn Sie den richtigen String finden, dieser unglaublich bequem ist, so sehr, dass manche Damen nichts anderes tragen werden. 

Sicherlich werden Sie hin und wieder auf einen String stoßen, der einfach nicht die richtige Passform oder den richtigen Stoff hat – das führt zu einer Welt des Unbehagens, die Sie so schnell wie möglich beheben wollen.

Aber in den meisten Fällen sind Tangas superbequem, und Sie sollten erwägen, sie zu tragen .

Und nein, Sie müssen sich keine Sorgen mehr darüber machen, dass sich Tangas wie permanente Unterhosen anfühlen. (insbesondere mit den Tipps, die wir unten hervorheben)! 

Es gibt natürlich ein paar Dinge zu bedenken, bevor Sie online springen und ein wenig Tanga-Shopping betreiben. Den richtigen Tanga zu finden ist ziemlich einfach und unkompliziert, wenn man weiß, wonach man suchen muss – also kommen wir gleich zur Sache. 

Aufbrechen der verschiedenen Arten von Tangas  

Diejenigen, die neu im Tangakos-Universum sind, mögen den Eindruck haben, dass alle Tangas “Arsch-Zahnseide” sind, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. 

In Wirklichkeit gibt es Tangas in allen Formen und Größen (genau wie so ziemlich jede andere Art von Unterwäsche, die es gibt), obwohl sie in drei Hauptkategorien fallen.

Zuerst haben Sie die traditionellen String-Tanga, die vorne viel Schutz bieten, einen relativ breiten Bund und einen ziemlich schmalen Stoffstreifen (etwa ein Zoll breit), der zwischen die Wangen gleitet. 

Dies sind Ihre “alltäglichen” String-Tanga, String-Tanga, die superbequem sein können (vor allem, wenn sie aus hochwertiger Baumwolle hergestellt sind) und gute Chancen haben, Teil Ihrer regelmäßigen Unterwäsche-Rotation zu sein.

Zweitens haben String-Tangas mit G-String einen superschmalen Bund, der in der Regel ¼ zentimeterdick oder sogar noch dünner ist, mit einem zwischen den Wangen verlaufenden String, der (wenn möglich) noch dünner ist. 

Der String-Teil dieser Unterwäsche ist in der Regel auch ziemlich dünn, mit G-Strings, die so konzipiert sind, dass sie vollständig verschwinden, wenn Sie enge Hosen tragen. Sie eliminieren Höschenfalten vollständig und vermitteln das Gefühl, dass Sie fast gar keine Unterwäsche tragen. 

Zu guter Letzt gibt es Tangas im Samba-Stil, eine Mischung aus Jungen-Shorts und einem Tanga, der das Beste aus beiden Welten bietet. 

Normalerweise finden Sie diese Art von Tangas, die gerade genug Stoff bieten, um die obere Hälfte Ihres Gesäßes zu bedecken und den Rest Ihres Hinterns freizulegen – wodurch Höschenfalten vermieden werden, während sie gleichzeitig etwas mehr Bedeckung und etwas mehr Halt bieten, als dies bei herkömmlichen Tangas der Fall wäre.

Wenn Sie jemals “freche” Badeanzug-Hosen bestellt haben, die in den letzten Jahren super beliebt geworden sind, dann sind Sie auf diese Art von Hybrid-Tangas gestoßen.

Anpassung an das Gefühl von Tangas  

Viele Menschen, die sich fragen, “ob String-Strings bequem sind”, sind verständlicherweise ein wenig nervös, dass es ihnen schwer fallen wird, sich an das Gefühl der String-Unterwäsche anzupassen. 

Das haben wir verstanden. 

Wir sagen Ihnen auch, dass es auf jeden Fall eine kleine Anpassungsphase geben wird, wenn Sie zum ersten Mal einen String tragen.

Aber es wird nicht sehr lange dauern, bis Sie sich daran gewöhnt haben, wie sich diese Unterwäsche anfühlt, wenn Sie sie konsequent tragen. 

Die meisten Leute, die noch keinen String getragen haben, sind sich sicher, dass es sich wie ein wirklich schlimmer Unterzieher anfühlen wird, aber das ist normalerweise nicht der Fall.

Tatsächlich finden viele Leute, dass Tangas zu den bequemsten Unterhosen gehören, die es gibt – normalerweise, weil es so wenig Stoff gibt, um sich zusammenzuknüllen, locker herumzulaufen oder aufzusitzen und unbequem zu werden.

Denken Sie einfach daran, dass sich das Tragen von Tangas in den ersten paar Malen etwas seltsam und etwas fremd anfühlen kann.

Bleiben Sie aber dabei, und die Chancen stehen gut, dass Sie in ein oder zwei Stunden vergessen haben, wie sie sich anfühlen. Ziemlich bald werden sie ein großer Teil Ihrer Unterwäsche-Rotation sein. 

Stoffe und Passform machen eine Welt voller Unterschiede

Natürlich werden die Stoffe und die Passform der Strings, die Sie kaufen, einen großen Unterschied machen, wenn es darum geht, wie sie sich anfühlen. 

Manche Menschen lieben es absolut, wie hochwertige Baumwoll-Tangas gegen ihren Körper fühlen.

Und andere lieben die Art und Weise, wie G-Strings aus Seide, Satin oder synthetischem Gewebe, die superleicht und fast unmöglich dünn sind, völlig verschwinden. 

Andere werden sich einen extra breiten Streifen im Rücken wünschen, während einige einen möglichst schmalen Stoffstreifen zwischen den Wangen haben möchten.

Die richtige Passform im richtigen Stoff zu finden, wird ein wenig Zeit in Anspruch nehmen (wie bei jeder anderen Unterwäsche auch), aber sobald Sie etwas gefunden haben, das funktioniert, werden Sie erstaunt sein, wie viele Optionen in dieser Art von Konfiguration zur Verfügung stehen.

Wie man einen String trägt

Ganz gleich, aus welchem Material und in welcher Größe Ihr String besteht, wenn Sie ihn nicht richtig tragen, wird er nicht bequem sein.

Hier sind nur ein paar kurze Tipps, die Ihnen helfen sollen, Ihre Strings bequemer zu tragen. Beantworten Sie ein für alle Mal die Frage “sind Strings bequem” von jetzt an! 

  • Achten Sie darauf, dass Sie nie an zwei aufeinander folgenden Tagen den gleichen String tragen, ohne durch die Wäsche laufen . Bakterien können sich auf Strings schneller ausbreiten als auf normaler Unterwäsche, und Sie wollen nicht das Risiko einer Infektion eingehen.
  • Die Wahl einer größeren String-Größe als der, die Sie normalerweise tragen würden, ist fast überall ein guter Ratschlag, der Ihnen mehr Komfort (und mehr Schutz) bietet. Aber gehen Sie nicht zu groß! Stringtangas sollten keinen Haufen losen Stoff haben.
  • Baumwoll-Tangas verhindern die Ausbreitung von Bakterien besser als jeder andere Stoff. Wenn Sie also Probleme mit Infektionen haben, ist es vielleicht eine gute Idee, wieder auf natürlichere Materialien umzusteigen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Tangabund nicht über die Gürtellinie hinausragt, sonst erhalten Sie am Ende einen so genannten “Walschwanz”, bei dem der Tangabund die ganze Zeit über der Jeans hängt. In der Eile kann es ziemlich unbequem (und sogar peinlich) werden.

Um also die Frage zu beantworten: Ja! Tangas sind absolut bequem und etwas, das jede Frau trägt ( und sogar Männer ) sollte sich beim Tragen gut anfühlen.

,

,

,

,